Archive – Dezember, 2009

Guten Tag,

Hafenbilder_GerdWutzler-001

bevor sich das Jahr dem Ende zuneigt, möchte ich an dieser Stelle allen Kollegen, Kunden und Partnern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit danken. Für mich ist es ein Dank, der mir, mit Blick auf die derzeitigen Herausforderungen des Marktes, sehr viel bedeutet. Uns alle hat das Jahr 2009 ganz schön auf Trab gehalten, großen Einsatz und Optimismus gefordert. Gute Partnerschaften sind in diesen Zeiten noch einmal stärker in den Mittelpunkt gerückt. Doch hat 2009 auch besondere Momente zu verzeichnen. Beispielsweise die Rückbesinnung auf das Wesentliche. So zählt nicht mehr der, der am lautesten ist, der am meisten Geld ausgibt. Sondern der, der es schafft, aus den kleinen Dingen, Großes zu machen. Denn oft macht der kleinste Unterschied den größten Unterschied aus.

Als Verantwortlicher der step one AG gibt es für mich nur eine Lösung mit mehr Wirkung: die Gründung der Schwesteragentur In Konzept GmbH. Welche Ziele ich damit verfolge und was unsere Kernansätze sind, lesen Sie in unserem Top-Thema. Wie jeder einzelne von uns es schafft, seine Marke zu einer starken Marke auszubauen, erfahren Sie in einem Interview mit Andreas Pogoda von der Markenberatung Brandmeyer.

Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen besinnliche Weihnachtstage zu wünschen und natürlich einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Ich freue mich schon heute auf eine gute Zusammenarbeit in 2010!

Unterschrift_Gerd_2009

Ihr Gerd Wutzler

Über step one 17. Dezember 2009

„Messekommunikation ausbauen“ Interview mit Achim Lübbering

Johannes und Achim Lübbering

Ein Kunde von step one, die Johannes Lübbering GmbH, steht für innovative, hochwertige Präzisionswerkzeuge “Made in Germany”; hergestellt von 125 Mitarbeitern in Herzebrock im Kreis Gütersloh. Das im Jahr 1974 gegründete Familienunternehmen operiert heute weltweit in verschiedenen Produktbereichen. step one sprach mit dem Geschäftsführer Achim Lübbering über geplante Kommunikationsmaßnahmen und die Präsenz auf Messen.

step one: Herr Lübbering, wie hat sich die Marke Ihres Unternehmens über die Jahre entwickelt? Was waren wichtige Meilensteine?

Achim Lübbering: Das faszinierende an unserer Marke ist das einfach aufgebaute Logo. Ein Freund meines Vaters, der Grafiker ist, hat es 1979 entwickelt. Es ist bis heute unverändert. Für mich ein deutliches Signal, dass die einfachen Dinge häufig einen längeren Wert haben. Das gilt für das Logo, wie auch für andere Kommunikationsmaßnahmen. Um grundsätzlich Kommunikation besser planen zu können und noch näher am Puls der Zeit zu sein, haben wir mit den Jahren Marketing und Kommunikation immer mehr ins eigene Haus geholt. Das hat sich bisher gut bewährt. Eine Ausnahme gibt es allerdings, und das ist die Planung und Umsetzung von Messen. Da setzen wir ganz auf das Know-how von step one.

step one: Wie hat sich die Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren entwickelt?

Lübbering: step one hat geschafft, was nur wenige schaffen: mich zu überraschen. Mit guten Ideen, professionellem Auftreten und einer ordentlichen Portion Mut Neues zu wagen. Vor drei Jahren haben wir einen Messestand für die Motek entwickelt – dieser ist bis heute optimal einsetzbar und hat nicht an Wirkung verloren. Ich kann nur sagen: Tolle Farbgebung und eine daraus resultierend Atmosphäre und Stimmung, die über den Stand erzeugt wird. Dank step one haben wir den Mut bewiesen, unsere Marke, nicht unsere Produkte, in den Vordergrund zu stellen. Dabei einfach zu bleiben und schlicht zu konzipieren.

step one: Welches Ziel steht auf Messen im Vordergrund?

Lübbering: Die Philosophie unseres Unternehmens zu vermitteln. Diese hat sich der Tradition, Wertigkeit und Innovation verpflichtet und zieht sich durch unsere gesamte Kommunikationsstrategie hindurch. Besonders gut ist dieser Ansatz auf unserem Messestand zu sehen. Über das Standkonzept bringen wir unser Unternehmen fast greifbar auf die Messe. Gefühlt betritt der Besucher über den Stand unsere Unternehmenstür.

step one: Die Jahreswende steht vor der Tür: Welche Ziele haben Sie sich für 2010 im Bereich Marketing und Kommunikation gesetzt?

Lübbering: Mit ruhiger Hand werden wir unseren Kommunikationsplan umsetzen. Ohne Hast und mit klarem Fokus. Wir werden dabei noch stärker in die Details gehen und unser Corporate Design weiter vertiefen. Darüber hinaus planen wir, die Messekommunikation auszuweiten und einen Stand zu entwickeln, der trotz kleinerer Fläche und kleinerem Budget die gleiche Wirkung beim Besucher hat. Den Gast über die Messe in die (Marken-) Welt unseres Unternehmens holen.

step one: Wir danken für das Gespräch.

Projekte 17. Dezember 2009

In Konzept Neue Agentur für Unternehmens- und Messekommunikation in Gründung

step one Vorstand, Gerd Wutzler, gründet zum 1. Januar 2010 mit Partnern die Kommunikationsagentur „In Konzept GmbH“ in Hamburg. Die Agentur setzt ihren Schwerpunkt auf Kommunikation rund um die Themen Messen und Corporate Events. Der Name „In Konzept“ steht dabei für zwei wichtige Umsetzungsziele: Für
„offene Informationsabläufe“ und für die „Integration passgenau zugeschnittener Kommunikationsmaßnahmen“.

Garantiert Wirkungsoptimiert mit step one AG und In Konzept GmbH
Das eigens entwickelte Siegel von step one und der Agentur In Konzept – „Garantiert Wirkungsoptimiert“ – spiegelt den hohen Anspruch beider Unternehmen wider: Jeder Vorschlag, jedes Konzept hat künftig den deutlichen Qualitätsanspruch eine garantierte Wirkung bei den jeweiligen Zielgruppen hervorzurufen. „In den vergangenen Monaten kamen verstärkt Kunden auf uns zu, die nicht nur den reinen Messebauauftrag vergeben wollten, sondern die gesamte Messekommunikation gerne in eine Hand gelegt hätten. Die Anfragen klangen immer ähnlich: Gewünscht waren Service aus einer Hand, thematisch gut aufeinander abgestimmte Kommunikationsmaßnahmen sowie einfache und offene Abstimmungs- und Arbeitsprozesse. Bedürfnisse, die wir schon länger beobachten und jetzt als Anlass für die Agenturgründung nehmen“, beschreibt Gerd Wutzler den Ideenprozess. „Unser großes Ziel ist es, Kunden und Aussteller zu noch größeren Fans von Messen und Veranstaltungen zu machen. Mit einem nachhaltigen Return on Invest.“

Top-Thema 17. Dezember 2009

HANSATON: „We are family“

BildHansatonHrBerg091214

Enrico Berg

Auf dem diesjährigen EUHA-Kongress in Nürnberg hat sich das mittelständische Hamburger Familienunternehmen HANSATON gegen die großen Unternehmen stark gemacht und erfolgreich behauptet. Zum zweiten Mal in Folge wurde ein rundum gelungenes, ganzheitlich ausgerichtetes Messekonzept umgesetzt: Von der Ankündigung der Messe über die komplette Messekommunikation bis hin zur zügig durchgeführten Nachbereitung. Ein integrativer Ansatz, der Auftraggeber wie auch Kongressbesucher nachhaltig emotional angesprochen und begeistert hat. Nicht nur der auffällige Stand fand großen Zuspruch, auch begleitende Maßnahmen wie Vorträge im offen gestalteten Vortragsraum, die Cocktailbar oder das Gewinnspiel ließen das Unternehmensmotto „We are family“ zum gelebten, emotionalen Leitbild werden. Die Produktpräsentation kam dabei auch nicht zu kurz: Über Computer-Terminals und eine Exponatenwand konnten sich Besucher ausführlich über die innovativen Produktneuheiten von HANSATON informieren.

Projekte,Über step one 17. Dezember 2009


Suche

 


 

Kalender

 

Dezember 2009
M T W T F S S
« Nov   Mar »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

 

Kategorien