„Messekommunikation ausbauen“ Interview mit Achim Lübbering

Projekte 17. Dezember 2009

Johannes und Achim Lübbering

Ein Kunde von step one, die Johannes Lübbering GmbH, steht für innovative, hochwertige Präzisionswerkzeuge “Made in Germany”; hergestellt von 125 Mitarbeitern in Herzebrock im Kreis Gütersloh. Das im Jahr 1974 gegründete Familienunternehmen operiert heute weltweit in verschiedenen Produktbereichen. step one sprach mit dem Geschäftsführer Achim Lübbering über geplante Kommunikationsmaßnahmen und die Präsenz auf Messen.

step one: Herr Lübbering, wie hat sich die Marke Ihres Unternehmens über die Jahre entwickelt? Was waren wichtige Meilensteine?

Achim Lübbering: Das faszinierende an unserer Marke ist das einfach aufgebaute Logo. Ein Freund meines Vaters, der Grafiker ist, hat es 1979 entwickelt. Es ist bis heute unverändert. Für mich ein deutliches Signal, dass die einfachen Dinge häufig einen längeren Wert haben. Das gilt für das Logo, wie auch für andere Kommunikationsmaßnahmen. Um grundsätzlich Kommunikation besser planen zu können und noch näher am Puls der Zeit zu sein, haben wir mit den Jahren Marketing und Kommunikation immer mehr ins eigene Haus geholt. Das hat sich bisher gut bewährt. Eine Ausnahme gibt es allerdings, und das ist die Planung und Umsetzung von Messen. Da setzen wir ganz auf das Know-how von step one.

step one: Wie hat sich die Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren entwickelt?

Lübbering: step one hat geschafft, was nur wenige schaffen: mich zu überraschen. Mit guten Ideen, professionellem Auftreten und einer ordentlichen Portion Mut Neues zu wagen. Vor drei Jahren haben wir einen Messestand für die Motek entwickelt – dieser ist bis heute optimal einsetzbar und hat nicht an Wirkung verloren. Ich kann nur sagen: Tolle Farbgebung und eine daraus resultierend Atmosphäre und Stimmung, die über den Stand erzeugt wird. Dank step one haben wir den Mut bewiesen, unsere Marke, nicht unsere Produkte, in den Vordergrund zu stellen. Dabei einfach zu bleiben und schlicht zu konzipieren.

step one: Welches Ziel steht auf Messen im Vordergrund?

Lübbering: Die Philosophie unseres Unternehmens zu vermitteln. Diese hat sich der Tradition, Wertigkeit und Innovation verpflichtet und zieht sich durch unsere gesamte Kommunikationsstrategie hindurch. Besonders gut ist dieser Ansatz auf unserem Messestand zu sehen. Über das Standkonzept bringen wir unser Unternehmen fast greifbar auf die Messe. Gefühlt betritt der Besucher über den Stand unsere Unternehmenstür.

step one: Die Jahreswende steht vor der Tür: Welche Ziele haben Sie sich für 2010 im Bereich Marketing und Kommunikation gesetzt?

Lübbering: Mit ruhiger Hand werden wir unseren Kommunikationsplan umsetzen. Ohne Hast und mit klarem Fokus. Wir werden dabei noch stärker in die Details gehen und unser Corporate Design weiter vertiefen. Darüber hinaus planen wir, die Messekommunikation auszuweiten und einen Stand zu entwickeln, der trotz kleinerer Fläche und kleinerem Budget die gleiche Wirkung beim Besucher hat. Den Gast über die Messe in die (Marken-) Welt unseres Unternehmens holen.

step one: Wir danken für das Gespräch.

Gespeichert unter: Projekte

Schlagworte: , , ,


Suche

 


 

Kalender

 

September 2017
M T W T F S S
« Oct    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Neueste Artikel