Qualitätsoffensive

Top-Thema 4. März 2010

blog_siegel_wirkungstoolstep one ruft Qualitätssiegel und Kosten-Wirkungstool ins Leben

Qualitätssiegel: Garantiert wirkungsoptimiert

Wie zeigt man anschaulich, dass Dienstleistung als wirkliche Leistung für den Kunden verstanden wird? Dass es nicht um Auftragsabarbeitung nach Auftragsvergabe geht? Dass sich eine Mannschaft intensiv Gedanken macht, wie der Kunde ein wirkungsoptimiertes Ergebnis bekommt und dabei gleichzeitig Kosten spart? step one hat eine Antwort darauf. Das neu entwickelte  Siegel „Garantiert wirkungsoptimiert“ ist ein klares Versprechen an die Kunden: „Wer seine Messen oder Corporate Events in unsere Hände legt, dem versprechen wir 100prozentiges Vertrauen. Er kann sich auf uns als Partner garantiert verlassen. Wir bieten ihm bestmögliche Qualität auf Basis seiner Vorgaben und machen für ihn noch mehr möglich. Dabei haben wir die Kosten und Unternehmensziele fest im Blick und gehen äußerst behutsam damit um“, erläutert Gerd Wutzler seinen Ansatz. „Wir veranschaulichen mit dem Siegel eine Arbeitsweise, die wir seit langem verfolgen, die uns in Fleisch und Blut übergegangen ist. Ich freue mich, diese Vision jetzt auch anhand des Siegels deutlich formulieren zu können. Meine Unterschrift im Siegel zeigt, dass ich mit meinem Namen hinter diesem Qualitätsbekenntnis stehe.“

Kosten-Wirkungstool

Ein ehrlich gemeintes Qualitätsversprechen an die Kunden ist die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein Tool, das dieses Versprechen anschaulich begründet, stellt einen klaren Mehrwert für den Kunden dar. Es zeigt, dass hinter der Aussage eine strukturierte Planung von Kosten und Wirkung steckt. Das von step one entwickelte Kosten Wirkungstool zeigt anhand von vier ineinander greifenden Reglern die Abhängigkeit von Kosten und Wirkung – je nach Einsatz der unterschiedlichen Kommunikationstools. Dabei stellen die Messekommunikation, das Messekonzept mit Budget- und Projektsteuerung, die Messepersonalschulung und der Messebau die vier wichtigsten Leistungsangebote  – hier als Regler dargestellt – von step one dar. Je nachdem welcher Regler weiter ins Plus oder Minus geschoben wird, verändern sich die Komponenten Kosten und Wirkung. Der Kunde entscheidet, welche Schwerpunkte gelegt werden und welches Budget zum Einsatz kommt. Er hat die Möglichkeit, jederzeit symbolisch  an den Reglern zu drehen und die Kosten und Wirkung in die von ihm gewünschten Bahnen zu lenken. Gerd Wutzler zum Kosten Wirkungstool: „Wir wenden die Methode konsequent bei allen unseren Projekten an und nutzen die Visualisierung, um gemeinsam mit unseren Kunden zu entscheiden, welchen Schwerpunkt der Kommunikationstools wir stärker verfolgen und welchen wir für eine optimale Zielverfolgung weniger benötigen. Denn kein Ziel, kein Weg, keine Aufgabe, kein Projekt gleicht dem Anderen.“

Gespeichert unter: Top-Thema

Schlagworte: , , ,


Suche

 


 

Kalender

 

August 2017
M T W T F S S
« Oct    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neueste Artikel